Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste auf overunity.de . Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr Infos hier:
http://www.overunity.de/6/privatsphaere-bedingungen-und-regelungen-privacy-policy/
Falls SIe sich nicht damit einverstanden erklären, verlassen Sie jetzt bitte diese Webseite. Danke für Ihr Verständnis

Amazon Warehouse Deals nochmal 15 % Reduziert ! Super Sparen beim Einkauf auf Amazon.de ! Jetzt zuschlagen für Eure Weihnachtsgeschenke !


Bedini Bausätze und fertige Geräte
von Thomas Autark
http://amzn.to/2r4iC8W

Strom-Preise

Freie-Energie-Buch


  • *Total Posts: 40911
  • *Total Topics: 2084
  • *Online Today: 45
  • *Most Online: 201
(27. June 2012, 22:37:38 PM)
  • *Users: 0
  • *Guests: 30
  • *Total: 30

Author Topic: Es begann letztes Jahr ...  (Read 2705 times)

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Es begann letztes Jahr ...
« on: 03. November 2016, 18:39:46 PM »
... mit einer einfachen Geschichte.
Letztes Jahr Herbst wurde ich angesprochen von einer Bekannten, die ein paar Tage zuvor Nachts vom Badezimmer aus etwas von den Elbwiesen her geflogen kam, es hatte auch Licht, ist dann im Dorf in der Nähe vom Schloss etwas rumgeschwebt (so 15 Meter Höhe), und dann 90° abgebogen in die Strasse, in der ich wohne und in der Höhe dann eben entlang der Strasse und aus ihrem Sichtbereich entflogen. Sie meinte dann gleich: "das war's bestimmt du, oder ?", weil sie wußte, dass ich eine Drohne/Quadcopter habe. Ich meinte nur, dass ich es nicht war, aber es gibt hier so einen ganz verrückten Modellbauer (RC), der wird das wohl gewesen sein (ich dachte nur Respekt, denn Nachts kilometerweit über die Elbwiesen und durch die Strassenzüge, da gehört schon Equipment und Können dazu).
Soweit so gut, für mich war das Thema aus dem Sinn.
Bis dann wohl etwas vor 4 Monaten.
Ein Kollege hält immer an einer bestimmten Stelle am Dorfrand an, um dann Nachts auf dem Wege nach Hause dort noch eine Zigarette zu drehen, Ritual halt.
Hinter ihm das Dorf, vor ihm die Felder.
Und er sieht ein Flugzeug, die blinkenden Positionslichter, das typische Dröhnen. Denkt sich nichts weiter dabei, bis aber eben diese Lichter 90° abbiegen, vor und zurück fliegen. Da wird ihm klar, das Ding ist nicht in 8000 Meter Höhe, sondern über dem Feld, und scheint das Feld irgendwie "abzufahren". Diesen Abend hatte er noch 3 weitere gesehen, sie alle waren über Feldern.

Was das auch immer sein sollte, wir konnten uns keinen Reim machen darauf. Ich hatte das dann wieder aus dem Fokus gerückt.

Heute dann mein Kollege:"sie waren wieder am Fliegen".
Ich: "wer, was ?"
Er:"na, diese Dinger mit den Lichtern".
Ich:"ach, verzähl !"

Er ging gestern gegen 23,30 aus der Werkstatt raus, wo ihm das Ding vom örtlichen Supermarkt entgegenkam (typische Flugzeugbeleuchtung, typisches Dröhnen, wie man das halt kennt), ist dann aber auf seiner Höhe abgebogen Richtung Schloss, in geschätzt 10-20 Meter Höhe. Da er schon ahnte, dass es mehr sein könnten jetzt auf dem Weg nach Haus, holte er nochmal die Kamera aus der Werkstatt ... vielleicht kann man ja ein Video machen ... .
Er raus aus der Werkstatt, schliesst ab, da kam noch ein zweites dieser Dinger (150-200cm geschätzte Größe) in derselben Höhe, und nahm auch die Route vom Vorgänger.
Dann beim "Zigaretten-Ritual" war noch ein so'n Dingens zu sehen, und schliesslich folgte ihm eines dem Liegefahrrad hinterher, überholte ihn, und als er dann stehenblieb, blieb das Dingens auch stehen, aber als er dann die Videokamera herausnestelte, ist das Dingens wieder rückwärts und wech ...
Ich habe dann eben noch mit 2 Leuten geredet, die mir unabhängig bestätigt haben, dass gestern um 23,30 hier etwas komisch war. Ein Kollege dachte, dass er zu besoffen ist, und schon "Hallis" hat, und eine Bekannte wunderte sich, warum so'n "großer" Flieger, mit auffälligen Lichtern in einer Reihe so tief über das Dorf fliegt. Ihr Ehemann konnte sich an das auffällig lang auf der Stelle stehende "Flugzeugdröhnen" noch gut erinnern, war aber zu faul, um mal rauszugucken.
Konturen sind nicht bekannt, die Dinger fliegen aber so tief, dass man mit einer amtlichen Taschenlampe die Konturen erkennen dürfte.
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Offline TheCell

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 303
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #1 on: 03. November 2016, 20:09:41 PM »
Hallo,

gelegentlich erkenne ich, beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster (OG) 3-4 Helikopter mit Suchscheinwerfern in einer Entfernung von ca 1km  die Felder absuchen. Wonach ? Ich nehme an kleine Marihuanabeete . In einem ehemaligen Bauernhof in meinem Dorf betrieb der Eigentümer einen relativ großen Marihuanaanbau, der dann letztendlich von der Polizei konfisziert wurde.  Alle Angaben sind wahrheitsgemäß, nichts wurde dazuerfunden.

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #2 on: 03. November 2016, 20:26:58 PM »
Ich rede von Dingern, die 150-200 cm groß sind, in etwa 10-20 Metern Höhe fliegen, und den optischen und akustischen Eindruck eines normalen Linienfliegers erwecken, als sei er in 8km Höhe.
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #3 on: 06. November 2016, 12:23:51 PM »
Ich weiß, das sagt garnichts, ist aber eines der weißen Lichter, die bei diesen Dingern blitzen ... oder blinken. Aufgenommen mit so'nem Samsung-Handy. In 8km Höhe sein kann das nicht. Übrigens haben die Positionlichter außen blau und rot (oder grün und rot.. irgendwie so), die blinken nicht.

Vielleicht hat jemand ne idee, was die überhaupt machen, oder was dahinter stecken soll ?
Wenn man das Bild groß macht, dann sieht man auch, dass die Lichtquelle nicht wirklich rund ist ....
« Last Edit: 06. November 2016, 12:26:33 PM by T.. »
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Offline LançaIV

  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 3250
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #4 on: 06. November 2016, 12:32:32 PM »
Hmm, ::),die Dronen der Paketpost haben deren "Independance Day" deklariert und haben nun deren Autonomie ueberall und Nirgendwo auf-und abzutauchen, die Jungs von der gruenen Minna ,aeh, 8),
vion der gruenen Flugstaffel sind nun eifrig dabei diese wieder einfangen zu wollen !

Koennte so sein,muss aber nicht sein ! Shaken Sie sich doch einfach ein Bier !
Und ufo drueber :P

Herzliche Sonntagausspaehwuensche sendend
                                                                         OCWL

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #5 on: 06. November 2016, 18:58:18 PM »
Es gibt auch noch ein Video, wo man gut die Art und Weise der Bewegung (eben durch die Lichter) der Dinger sehen kann, arg strange, kommt irgendwann die Woche. Ich hoffe, dass man irgendeinen Stern im Hintergrund erkennen kann, der dann als Fixpunkt dienen könnte, dass nicht jemand mit der Kamera da rumwackelt.

Ich habe übrigens meinen Kollegen gefragt, wenn da plötzlich ein Ausserirsdischer in der Tür stände, würde er ihn doch bloss fragen, ob er einen Kaffe haben möchte, worauf er erwiderte: "kommt auf die Uhrzeit an ". Ich dachte nur: "ach stimmt, genau" .. denn ab 18.00 Uhr gibt's ja Bier :-)
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #6 on: 07. December 2016, 15:01:05 PM »
Soho.
am 3.11.2016 hat es einen Kollegen erwischt, dem hatten wir nichts von diesen "Dingern" erzählt.
Nachts um 0.12 schickte er einem Kollegen ne MMS "die Ausserirdischen sind hier" - war natürlich übertrieben, aber auf jeden Fall hatte er auf der Fahrt nach Hause etwa 8 von diesen "Dingern" gesehen, eines begleitete ihn dann bis nach Hause, und blieb eine Weile über dem Haus stehen, dann haute es "rückwärts" wieder ab.
Ich werde wohl nie in den "Genuß" kommen, mal so begleitet zu werden, dafür geh ich einfach zu früh zu Bett ...
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

Offline T..

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 493
Re: Es begann letztes Jahr ...
« Reply #7 on: 07. December 2016, 20:16:06 PM »
Noch'n update.
8 waren es, weil 4 links und 4 rechts vom Auto dieses für eine Weile "begleiteten", etwas über 80km/h - damit sollten handelsübliche "Drohnen" ausfallen zur Erklärung, oder ?
Macht die Kranken gesund, reinigt die Aussätzigen, weckt die Toten auf, treibt die Teufel aus. Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch.

 

Bitte Teilt / Shared dieses Topic bei: